Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • DocDebil
    DocDebil (43)
    im Ruhestand
    1.049
    248
    446
    nicht angegeben
    15 August 2004
    #1

    Bei Kinderwunsch mehr Sex vor dem Eisprung

    Der Eisprung der Frau ist entgegen der verbreiteten Meinung keineswegs der beste Zeugungstermin. Denn es kann zu diesem Zeitpunkt schon zu spät sein, wie die «Apotheken Umschau» unter Berufung auf eine US-Studie berichtet. Nach dem Eisprung könne die Eizelle nur für 12 bis 18 Stunden befruchtet werden. Die männlichen Spermien lebten zwar länger als diese Zeitspanne, aber sie benötigten Zeit für die vollständige Reifung bei ihrem Wettrennen zum Ei. Die Forscher raten daher Paaren mit Kinderwunsch zu möglichst häufigem Geschlechtsverkehr ein bis drei Tage vor dem Eisprung.


    Quelle: Apotheken Umschau
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Wissenswertes Einfach schwanger werden - Fruchtbarkeitstracker sagt Eisprung vorher
  • Virgin Sanna 78
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    Verheiratet
    16 August 2004
    #2
    ..Mm..würde ich auch jedem empfehlen schon vorher loszulegen...aber das ist ja eh kein Problem wenn man eh fast täglich Sex hat..+grins+

    ..aber Gegenargument..habe mal gehört, dass die Spermien eines Mannes nur alle 3 Tage befruchtungsfähig sind, weil sie 3 Tage dazu brauchen um sich wieder zu regenerieren....also kann man das drehen und wenden wie man will..ist eben nach wie vor eine Glückssache...
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    16 August 2004
    #3
    dito.. :bier:

    Dabei geht es bestenfalls um Wahrscheinlichkeiten.. Es genügt ja theoretisch eine einzige Spermie um ein Ei zu befruchten und die eine ist beim Samenerguß eigentlich immer dabei, solange der Mann noch im wahrsten Sinne des Wortes "Fit im Schritt" ist.. :grin:

    Nach 3 Tagen Abstinenz (das heißt also auch kein SB für den Mann) sind die Spermien schon etwas ausgereifter, als direkt nach der Produktion und somit widerstandfähiger.. somit steigert sich dann die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft, aber es ist durchaus möglich 4-5 Orgasmen am Tag zu haben und noch mit dem 6. ein Kind zu zeugen.. (aber das tut ja net Not..*gg*)

    Letztenendes isses wie Du schon sagst einfach Glücksache.. :zwinker:
     
  • pr1nz
    pr1nz (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    16 August 2004
    #4
    regenerieren ? das wär mir neu :zwinker: aber die reproduktion beginnt ja nicht erst nach dem samenerguss sondern ist ein ständiger prozess. es werden ja spermien gebildet und abgestoßen auch wenn der mann kein sex hat
    und es werden ja mehr spermien erzeugt als normalerweise bei einer ejakulation rauskommen. also ich halt das für völligen quatsch mit den 3 tagen

    is so ne verhütung ala koitus inter....
     
  • Toad
    Toad (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Verheiratet
    18 August 2004
    #5
    Abstinenz

    Klar reicht eine Spermie aus. Wenn man aber betrachtet, wie viele davon auf dem Weg "hängen bleiben" ist die Wahrscheinlichkeit, dass eben diese eine Spermie auch wirklich ankommt, viel höher, wenn man eben eine bestimmte Zeit vorher abstinent war.

    Habe mich bei einem Urologen testen lassen. Der wollte 5 Tage Abstinenz, damit die wirkliche Spermienzahl und -qualität tatsächlich richtig ermittelt werden kann. Er meinte auch, dass nach 4 oder 5 Orgasmen (auch wenn es nur einer an einem Tag ist) wirklich fast nur noch heiße Luft kommt und der Körper wirklich mehrere Tage braucht, um wieder qualitativ hochwertige Spermien in ausreichender Menge zu produzieren.

    Hm, vielleicht sollten mein Schatz und ich beim Baby-Basteln also von dem Dauerpoppen doch absehen :tongue:

    Klar kann es auch nach 5 Orgasmen an einem Tag noch sein, dass die besagte eine Spermie, die eben doch noch neben der heißen Luft existiert, "durchschlagenden" Erfolg hat...aber die Wahrscheinlichkeit ist eben viel geringer!

    Toad
    (der Euch gerne mal von seinen besonders erotischen Erfahrungen mit einem sterilen Becher auf dem Behindertenklo eines Urologen erzählen kann :bier: )
     
  • Virgin Sanna 78
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    Verheiratet
    19 August 2004
    #6
    ..naja Toad..is eine Möglichkeit, aber was wenn Ihr dann endlich Sex habt, sie aber keinen Eisprung, dann ist die Chance noch geringer als wenn Du täglich mit ihr schläfst und vielleicht ein Spermium sein Ziel erreicht..das ist eben alles Natur und Glückssache, vielleicht auch Schicksal mit dem man sich abfinden sollte..es ist schwer ich weiß..bin fast in der gleichen Situation wie Deine Freundin, aber denke mir auch wenns nich sein soll dann is es eben so und ich muss Geduld haben..Stress bringt da nix...und deswegen auf den täglichen Sex verzichten..nö, nur nach Anweisung...
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    19 August 2004
    #7
    Oh ja, bitte, bitte, ich will das hören! Ist das wirklich so, wie in den Filmen?
     
  • Toad
    Toad (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Verheiratet
    22 August 2004
    #8
    @ Daucus: Schon so ähnlich. Dachte, da ja wohl jeden Tag mehrere Tests gemacht werden, dass es da vielleicht einen netten Raum gibt, der wenigstens ansatzweise nett hergerichtet ist. Statt dessen darf man sich dann in einem Klo vergnügen. Tolle Show.

    @ Topic: Nicht falsch verstehen. Ich will hier niemanden dazu aufrufen. Nur ein paar Mal im Monat kurz vor dem Eisprung Sex zu haben und sich dann den restlichen Monat auf keinen Fall anzupassen. Wir machen auch nur ein bis zwei Tage Pause, wenn ihr Eisprung anstehen müßte. Sonst können wir definitiv die Finger auch nicht voneinander lassen (Gott sei Dank :tongue: ).

    Toad
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste