Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 20345
    User 20345 (38)
    Meistens hier zu finden
    1.653
    133
    48
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #1

    Partnerschaft ohne Trauschein nachteilig

    Was in der Vergangenheit als moralischer Fauxpaus galt, gehört heute zur Normalität. Paare, die den gemeinsamen Alltag meistern ohne sich das Ja-Wort gegeben zu haben.

    Zwar wird diese Form des Zusammenlebens mittlerweile in der Gesellschaft akzeptiert, dennoch ergeben sich immer noch Nachteile aus der sogenannten "Wilden Ehe".

    Sowohl rechtlich als auch steuertechnisch sind die einzelnen Partner gegenüber Ehepaaren mit Trauschein benachteiligt. Insbesondere bei Rechtsansprüchen gegenüber gemeinsamen Sachbeständen, aber auch bei der Sicherung des Sorgerechts für eventuelle Kinder sollten die Fronten im Vorfeld geklärt werden.

    Quelle: www.n-tv.de

    ----------------------------------------------------------------
    Edit: Klingt für mich, als würden die Medien Werbung für den Trauschein machen. :grin:
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #2
    Ich sehe in dem rechtlichen Unterschied keinen Nachteil!

    Genau das ist doch der Vorteil wenn man nicht heiratet! Wenn es rechtlich exakt gleich wäre dann könnte man auch heiraten.

    Das einzig traurige ist dass es der Staat geschafft hat mit Hartz IV eine von Amts wegen verordnete Zwangsehe einzuführen!
    Das ist der eigentliche Skandal, dass hier der Staat sich am Vermögen von Bürgern vergreift, nur um eine gescheiterte Reform wenigstens noch im Ansatz als erfolgreich zu verkaufen.
    Gleichzeitig haben aber in diesem Fall die hilfebedürftigen Partner praktisch keinerlei Rechte mehr.

    Ich finde es gut dass man als Bürger die Möglichkeit hat auch ohne Trauschein zusammenzuleben, eben ohne die mit einer Heirat eintretenden Rechtsfolgen, wie soll man denn sonst vernünftig testen ob man den Partner denn später mal heiraten möchte?

    Gruß
     
  • matthes
    matthes (36)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2008
    #3
    Das wird immer wieder gesagt, aber welche steuerlichen Nachteile es gibt, ist mir nicht so ganz klar, um ehrlich zu sein: Man kann zusammenveranlagen, aber das hilft nur, wenn einer der Partner wesentlich mehr verdient als der andere! Ansonsten gibt's für Paare ohne Kinder keine steuerlichen Unterschiede zwischen verheiratet und nicht verheiratet sein.

    Solange keine Kinder im Spiel sind oder spätere Versorgungsansprüche "gesichert" werden sollen (trifft gerade bei Beschäftigten des öffentlichen Diensts, z.B. Soldaten oder Polizisten zu), dann braucht man heute nicht unbedingt heiraten.
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    21 Mai 2008
    #4
    seh ich genauso.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste